Prognosen über Bewegungen

Autor/Herausgeber: 
Gabriele Brandstetter, Sibylle Peters, Kai van Eikels (Hg.)

Prognosen über Bewegungen

Click the images below for bigger versions:
Kurzbeschreibung: 

Die Macht der Prognose liegt darin, die Gegenwart zu beeinflussen. Prognosen steuern unsere Aufmerksamkeit. Sie suggerieren, Zukunft sei berechenbar und mache bestimmte Maßnahmen dringend notwendig. Sie wiegen uns in Sicherheit und setzen uns zugleich unter Druck.

Ökonomen, Demoskopen, Trendforscher – die Macht der Prognose bleibt einigen Wenigen vorbehalten. Weder deren demokratische Legitimität noch die Effekte ihrer Vorhersagen werden ernsthaft überprüft.

In diesem Buch kommen andere zu Wort: PhilosophInnen, KulturwissenschaftlerInnen, KünstlerInnen. Sie wagen Prognosen und reflektieren kritisch über die Prognostik. Sie zeigen, dass noch andere Bewegungen für unsere Zukunft relevant sind als das Wirtschaftswachstum oder Wählerwanderungen von Partei A zu Partei B und zurück. Sie demonstrieren, dass man Veränderung anders denken und darstellen kann als durch Konjunkturkurven und Statistik-Tabellen: Was ist die Zukunft der politischen Bewegung, die Zukunft der Geschichte, die Zukunft der Kunst, die Zukunft der Kritik …?

Autor/Herausgeber: 
Gabriele Brandstetter, Sibylle Peters, Kai van Eikels (Hg.)

Prognosen über Bewegungen

B-Books, 2009, 978-3-933557-97-1