How Do I Look

Datum: 
6. Oktober 2008 - 20:30

How Do I Look

Untertitel: 
Filmvorführung
Click the images below for bigger versions:
Kurzbeschreibung: 

Vogueing ist eine Tanz- und Posingpraxis, mit der sich vornehmlich schwule Latinos und Schwarze in der New Yorker Ballroom-Community den Glamour der Mode aneignen, indem sie die Gesten, Haltungen und Looks aus Fotostrecken und Hollywoodklassikern nachstellen, sie weiter entwickeln und mit völlig ungesehenen Bewegungsrepertoires verbinden. Vogueing dient ihnen auch dazu, geschlechtliche Identitäten und familiäre Gemeinschaften jenseits von Biologie und Norm herzustellen.

Ende der achtziger, Anfang der neunziger Jahre erfuhr Vogueing kurze internationale Aufmerksamkeit, u.a. durch Platten und Videos von Malcolm McLaren („Waltz Darling“) und Madonna („Vogue“), sowie durch Jennie Livingstons Dokumentarfilm „Paris is Burning“, der von Judith Butler prominent kommentiert wurde („Körper von Gewicht“). Doch was kam danach? „How Do I Look“, ein Dokumentarfilm von Wolfgang Busch aus dem Jahr 2006, zeigt die Szene nach dem Hype – den Erfindungsreichtum und Stil, die Armut und das Leben mit HIV. Zu Wort kommen teils verstorbene, teils lebende Ikonen wie Willi Ninja, Jose Xtravaganza und Octavia St. Laurent.

Filmvorführung in Anwesenheit des Regisseurs Wolfgang Busch, Einführung von Jan Kedves, anschließend Frage und Antwort mit Wolfgang Busch, Jan Kedves und Philipp Ekardt.

Wolfgang Busch ist Filmemacher und langjähriger Begleiter der Vogueing-Szene in New York. Jan Kedves ist Journalist und Redakteur bei Spex. Philipp Ekardt ist Literaturwissenschaftler und Kunsthistoriker an der Freien Universität Berlin und an der Yale University.

Share |